Gehe direkt zu:

Kathinka Zitz und der Frauenverein “Humania"

zuletzt aktualisiert: 11.05.2007

Kathinka Zitz (1801-1877)
Kathinka Zitz (1801-1877)

Die Schriftstellerin Kathinka Zitz, am 4.November 1801 in Mainz geboren, gründete 1849 den Frauenverein „Humania“ in Mainz. Er zählte rasch 1647 Mitglieder und war damit der größte Frauenverein jener Zeit. Er entwickelte eine rege Hilfstätigkeit. Kathinka Zitz, die Präsidentin, reiste in die Pfalz, nach Baden, in die Schweiz und nach Straßburg, um den inhaftierten Freiheitskämpfern und ihren Familien Geld und Hilfsgüter zu überbringen. In den fast zweieinhalb Jahren seiner Existenz gelang es den Frauen, ungefähr 6000 Gulden zu sammeln und an Bedürftige weiterzugeben.