Gehe direkt zu:

Politische Vereine und Fraktionen 1848/49

zuletzt aktualisiert: 11.05.2007

Flugblatt des Demokratischen Vereins in Marburg mit dem Aufrug einen Gesamtverein zu gründen.
Flugblatt des Demokratischen Vereins in Marburg mit dem Aufruf einen Gesamtverein zu gründen.

Als Reaktion auf das Hambacher Fest waren politische Vereine nach 1832 verboten. Der Aufhebung des Verbotes im März 1848 folgte bis zum Sommer 1849 eine Welle von Vereinsgründungen. Zunächst entstanden auf lokaler Ebene politische Vereine, die sich dann überregional zu einem dichten Vereinsnetz verbanden. In der Frankfurter Paulskirche fanden sich gleichdenkende Abgeordnete in lockeren Fraktionen zusammen, um die parlamentarische Arbeit zu erleichtern. Diese Fraktionen sind der Ursprung der modernen Parteien. Es bestanden enge Kontakte zwischen den Fraktionen im Parlament und den außerparlamentarischen Vereinen. Insgesamt waren damals zwischen 500.000 und 800.000 Menschen zeitweise in politischen Vereinen zusammengeschlossen.