Gehe direkt zu:

Friedrich Engels (1820-1895)

zuletzt aktualisiert: 03.12.2008

Friedrich Engels (1820-1985)

Friedrich Engels wurde am 28. November 1820 als Sohn eines Tuchfabrikanten in Barmen geboren. Nach einer Kaufmannslehre arbeitete er in der Firma seines Vaters in Manchester, wo er mit dem Elend der englischen Arbeiter in Kontakt kam. Seit 1844 verband ihn eine enge Freundschaft mit Karl Marx, auf dessen Anregung er eine Studie zur „Lage der arbeitenden Klasse in England“ schrieb. Marx und Engels riefen in London den „Bund der Kommunisten“ ins Leben und verfassten – nach einem Entwurf von Engels – das „Kommunistische Manifest“ (1848). Als die Revolution ausbrach, kehrten beide nach Deutschland zurück. Engels schloss sich im Sommer 1849 dem Badischen Aufstand an, musste nach dessen Scheitern ins Ausland fliehen und ließ sich nun dauerhaft in England nieder. Als Sekretär der „Ersten Internationale“ verfasste er selbst zahlreiche Schriften zum Sozialismus und gab nach Marx’ Tod den dritten und vierten Band des „Kapital“ heraus. Er starb am 5. August 1895 in London. (ss)