Gehe direkt zu:

Bitte waehlen...

  1. Zuruck
  2. 1820
  3. Die Zensur
  4. 1830
  5. Weiter

Die Folgen der Revolution für Bayern und die Pfalz

zuletzt aktualisiert: 10.05.2007

Nächtliche Ruhestörungen von Studenten in München, 24.-29. Dezember 1830
Nächtliche Ruhestörungen von Studenten in München, 24.-29. Dezember 1830

Nach der Revolution 1830 in Frankreich und den Ereignissen in Belgien, Polen und mehreren deutschen Staaten verfolgte König Ludwig I. von Bayern einen reaktionären Kurs. Er erließ am 28. Januar 1831 ein Edikt, das die Arbeit der Presse einer verschärften Zensur unterwarf. Unter dem Druck besonders der pfälzischen Abgeordneten im bayerischen Landtag musste der König das Zensuredikt im Juni 1831 zurücknehmen und seinen verantwortlichen Innenminister entlassen.