Gehe direkt zu:

Presse- und Meinungsfreiheit

zuletzt aktualisiert: 21.02.2008

Titelblatt der „Volkstimme“ vom 1. März 1933
Titelblatt der „Volkstimme“ vom 1. März 1933

Die Pressefreiheit und der Kampf gegen die Zensur stellten das zentrale Thema für die Veranstalter des Hambacher Festes und ihres Zusammenschlusses im Pressverein dar. Die Verteidigung der Meinungs- und Pressefreiheit blieb aber auch über den Vormärz hinaus bis in die heutige Zeit eine ständige Aufgabe.


Im folgenden Kapitel werden einige Schlaglichter auf Beispiel der deutschen Geschichte geworfen. Der Bogen spannt sich dabei vom Kampf um die Presse- und Meinungsfreiheit im Vormärz über das Wilhelminische Kaiserreich, die Weimarer Republik und die nationalsozialistische Diktatur, bis hin zur DDR und der Bundesrepublik Deutschland.