Gehe direkt zu:

Politische Parteien

zuletzt aktualisiert: 21.05.2007

Die Bildung von politischen Meinungen läuft in Demokratien vor allem vermittelt über politische Parteien. Bürger mit gemeinsamen Interessen und Zielen schließen sich organisiert zusammen und man versucht diese durch die Entsendung von Abgeordneten in Parlamente auf politischer Ebene durchzusetzen. In Deutschland beginnt die Ausbildung politischer Parteien durch den losen Zusammenschluss von Abgeordneten des Paulskirchenparlaments von 1848/49, bevor sich in den 1860/70er Jahren organisierte Parteien bilden.


Der folgende Abschnitt setzt einige Schlaglichter auf die Entstehung und Entwicklung von politischen Parteien in Deutschland von 1848 und der Zeit danach, über die Parteien in der Weimarer Republik und der nationalsozialistischen Diktatur, bis hin zu den Neugründungen in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und heute.